5% Treuebonus
für Folgebestellungen
Handverlesen
Erlesene Produkte & Hersteller
Versandkostenfrei
in Deutschland ab € 30,00
Wir beraten Sie gerne
09565 / 61 762 10
Mo - Fr: 8:00 - 17:00 Uhr
  • Zum Warenkorb
 
 
 


BIO
zur
Gratis
Aktion
Rimoco - Gratis Geschenkdose / Holzbox
X
gratis Geschenkdose / -box
gratis
gratis
Geschenk-
dose/box
ab 3 Gewürzen
ab 4 Gewürzen
Wir legen Ihrer Bestellung automatisch folgende Geschenkverpackungen bei:

    ab 3 Rimoco Gewürzen - Weihnachts-Geschenkdose gratis
    ab 4 Rimoco Gewürzen - hochwertige Holzbox gratis

Aktion gilt nur solange der Vorrat reicht.
Bio Schwarzkümmel von Rimoco N° 922

Schwarzkümmel ist tiefschwarz und besticht durch sein unverwechselbares Aroma. Zu einem dezent dominierenden, nussigen Ton kommen feinherbe und fruchtige Akzente. Im Unterton schmeckt man eine dezente Schärfe. Der Name des Hahnenfußgewächses erinnert an echten Kümmel oder an Kreuzkümmel (Cumin); verwandt ist er mit diesen beiden Doldenblütlern allerdings nicht. Gleiches gilt für den schwarzen Sesam – der Schwarzkümmel sieht dem Lippenblütlersamen täuschend ähnlich. Diese Verwechslungen sind zum Teil verständlich. Denn das Gewürz transportiert einen zarten Hauch von Cumin und schwarzem Sesam, wenngleich sehr zurückhaltend.

BIO - Kennzeichen
Prüfstelle
DE-ÖKO-022

Herkunftsort
Nicht EU-Landwirtschaft

 
Bio-Zertifizierung
Aroma nussig, herb, leicht fruchtig
Würzt perfekt Gemüse, Dips, Brot, Suppen
Typisch für orientalische Küche, deutsche Küche
Beschaffenheit ganz

Aroma und Verwendung

Um die Raffinesse des Schwarzkümmels möglichst vollständig zu erschließen, probierst du ihn am besten pur – mit oder ohne Salz auf Pellkartoffeln oder einer Butterstulle. Bestimmt kennst du Schwarzkümmel von türkischem Fladenbrot. Vielleicht hast du dich schon mal gefragt, ob dieser spezielle Geschmack alleine von den schwarzen Krümelchen obendrauf herrührt. Oder ob im Teig eine weitere, aparte Ingredienz steckt. Tatsächlich sind allein die kleinen Körnchen dafür verantwortlich!

Trotz seines eher milden Aromas hält der Schwarzkümmel anderen, viel intensiveren Gewürzen stand. Und so gehört er in verschiedene traditionelle orientalischen Gewürzmischungen. Dazu zählen beispielsweise Dukkah, Zatar oder Panch Phoron aus Indien (mit schwarzen Senfkörnern, Fenchelsamen, Kreuzkümmel und Bockshornkleesamen).

Globales Talent als Brotgewürz

Beliebt als Alltags-Zutat ist der Schwarzkümmel von Südeuropa bis Indien. Bereits im Mittelalter kannte man ihn als „Schwartzen Coriander“ auch in unseren Regionen. Genauer gesagt, seit der Zeit Karls des Großen (9. Jahrhundert) wächst er in zahlreichen Klostergärten! Damals wie heute schätzen wir ihn ebenfalls als Brotgewürz – heutzutage vor allem in Körnerbroten und glutenfreien Alternativen. In diesen sind Koriander, Anis oder Fenchel seine bevorzugten Geschmacks-Begleiter.

Hier fünf Beispiele, wie vielseitig du den BIO Schwarzkümmel mit Brot kombinieren kannst

  1. In deiner Nachbarschaft ist kein türkischer Imbiss, aber du liebst den typischen Geschmack des Fladenbrots? Und backen ist nicht deine Sache? Dann vermenge die kleinen schwarzen Körner in einem Schälchen mit Olivenöl und Salz. Da stippst du dein (helles) Lieblingsbrot hinein, beispielsweise Weißbrot, Toast, Toasties, Baguette oder Ciabatta.
  2. Du machst dir (und deinen Lieben) sonntagmorgens gern kleine Brötchen aus Fertigteig: Bestreue sie vor dem Backen mit etwas Schwarzkümmel.

  3. Brot backen ist deine Leidenschaft – im Ofen oder im Brotbackautomat. Egal, ob du den Teig selber zubereitest oder einen fertigen Mix verwendest: Knete das nächste Mal Schwarzkümmel in den Teig und/oder streue ihn zusammen mit weißem Sesam obendrauf.

  4. Pimpe dein selbstgebackenes, würziges Getreide-Mehrkornbrot mit Schwarzkümmel, Kurkuma, Thymian, Oregano, Koriander, Cumin und Pfeffer auf. Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, Chia oder Leinsamen machen es besonders reichhaltig!

  5. Klasse für Veganer oder Glutenallergiker: Brot aus Hülsenfrüchten- und Buchweizenmehl – mit den gleichen Gewürzen wie das Mehrkornbrot.

Herkunft

Das Verbreitungsgebiet des Schwarzkümmels (“Nigella sativa”) ist riesig. Es erstreckt sich von Südeuropa und Marokko über die Türkei und den Irak bis Pakistan und Indien. Die bis zu 60 cm hohe, einjährige Pflanze wird seit über 3000 Jahren im Mittelmeerraum und Vorderasien kultiviert. Nach und nach hat sich der Schwarzkümmel auch in den Küchen des Mittleren Ostens und des indischen Subkontinents fest etabliert. Rimoco bezieht ihren würzig-nussigen BIO Schwarzkümmel aus kontrolliertem Anbau in Bulgarien. Die weißen und blauen Blüten des Hahnenfußgewächses produzieren kleine, dreikantige Samen mit einer leicht rauen Oberfläche. Von außen sind sie schwarz wie Kohle, von innen fast weiß. Aus den Samen werden außerdem zwei Sorten Öl gewonnen: ein ätherisches Öl (in einem Verdampfungsprozess) und das fette Schwarzkümmelöl (in Bio-Qualität kalt gepresst).

Schwarzkümmel vermag noch viel mehr als Brot geschmacklich zu veredeln

Er ist perfekt für eine große Palette an kalten und warmen Gerichten, von denen wir dir einige vorstellen möchten.

  • Würzöl mit Salz, Sumach oder Zitronensaft sowie Pfeffer oder Chili! Damit bringst du nach deinem Gusto säuerlich-scharfe Noten ins Spiel! Thymian, Oregano oder Petersilie sorgen für krautige Frische.

  • Auf mit Ras el Hanout oder Zatar abgeschmeckte Linsensuppe einen Klacks saure Sahne oder türkischem Joghurt geben, darüber das Würzöl träufeln

  • Kichererbseneintopf mit Tomaten, Auberginen, Spinat, Knoblauch, frischen Chili und Koriandergrün

  • Cheela – indische Pfannkuchen oder Wraps aus Kirchererbsen- und Reismehl

  • roh gebratener Blumenkohl (in Scheibchen geschnitten), bestreut mit Schwarz- und Kreuzkümmel, hell gerösteten Mandeln sowie fein gehackter Petersilie

  • Lahmacun – türkische Pizza: dünne Hefefladen, ebenfalls dünn bestrichen mit einer Paste aus Lamm- und/oder Rinderhackfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Paprikamark, Oregano, Sumak und Kreuzkümmel 

  • pikante Butterkekse mit Salz, Kurkuma, Koriander und Chili

  • gefüllte Blätterteigtaschen, mit Feta oder Hackfleisch, jeweils mit Knoblauch, Zwiebeln und gehackter Petersilie, Oregano und/oder Thymian

Rimoco

Die Gewürzmanufaktur im Herzen Saarbrückens

Sie sind ein junges Team von begeisterten Hobbyköchen und Feinschmeckern, das am liebsten an neuen Geschmackskompositionen feilt oder auf den Märkten der Welt neue exotische Gewürze und Kräuter aufspürt.

Verantwortl. Lebensmittelunternehmer
Rimoco Gewürzmanufaktur, Coberi GmbH, Talstr. 48, Saabrücken, 66119, Deutschland
085-0199

Bio Schwarzkümmel von Rimoco N° 922

 
70g
4,90 €
(7,00 € / 100 g)
inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versand
Versandkosten
X
noch 6 Stück verfügbar
     
    Weitere Empfehlungen
    5,90 €
    (11,80 € / 100 g)
    5,90 €
    (11,80 € / 100 g)
    5,50 €
    (9,17 € / 100 g)
    4,90 €
    (8,91 € / 100 g)
    8,95 €
    (17,90 € / 100 g)
    7,90 €
    (10,97 € / 100 g)
    9,80 €
    (13,61 € / 100 g)
    Pfeffersack & Soehne
    72g
    4,90 €
    (8,17 € / 100 g)
    4,90 €
    (10,89 € / 100 g)
    4,90 €
    (19,60 € / 100 g)
    4,90 €
    (9,80 € / 100 g)
    4,90 €
    (12,25 € / 100 g)