LogoLogoLogo

Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen N° 935 von Rimoco, 60 g

BIO
Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen N° 935 von Rimoco, 60 g
Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen N° 935 von Rimoco, 60 g
Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen N° 935 von Rimoco, 60 g
Gewürz:
085-935DGA
60 g
 
7,90 €
(131,67 € / 1 kg)
inkl. 7 MwSt, zzgl. Versand
sofort versandfertig, Lieferzeit: 1-3 Werktage
-
1
+
Beschreibung
Zutaten
Produzent

Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen N° 935 von Rimoco, 60 g

Kreuzkümmel oder auch Cumin genannt, ist eines der beliebtesten Gewürze des Orients, ob als Pulver oder ganze Samen. Der klassische Geruch orientalischer Speisen. Hier findest du einige spannende Informationen zum Kreuzkümmel.

Aromawürzig, warm, kräftig, vollmundig
Würzt perfektKäse, Fleisch, Gemüse, Kartoffeln, Pasta, Reis
Typisch fürorientalische Küche, mexikanische Küche, indische Küche
Beschaffenheitfein

Aroma und Verwendung

Cumin bereichert exotische, kräftige Gerichte und lässt sich bestens mit Fleisch, Fisch, Gemüse und Hülsenfrüchten kombinieren. Verwende ihn in Dips, Eierspeisen, Soßen, Marinaden und Suppen. In seiner Heimat, dem südlichen und östlichen Mittelmeer, ist er ebenso ein Star wie in Griechenland
, der Türkei
, auf dem dem Balkan
, im mittleren Osten
, in Indien 
und Mexiko.

Ungewöhnlich in Westeuropa: Niederländische und belgische Käseproduzenten veredeln mit Kreuzkümmel auch einige ihrer schnittfesten Spezialitäten. Mit seinem würzig-süßlichen, frischen Duft, dem leicht bitter-kräftigen Geschmack und einer dezenten Schärfe erweist sich der Bio Kreuzkümmel als wahrer Alleskönner. Im Zusammenspiel mit anderen Gewürzen und in raffinierten Mischungen legt er einen überzeugenden Auftritt hin. Zudem verträgt er sich ausgezeichnet mit einer Vielzahl von anderen Gewürzen und frischen Kräutern. Dazu gehören unter anderem Koriander, Kardamom, gerösteter weißer Sesam, Zimt, Kurkuma, Bockshornklee, Ingwer, Sternanis, Piment, Pfeffer sowie frische Petersilie und Koriandergrün. Und das Beste daran ist: Trotz seines kräftigen, typischen Aromas erlaubt er anderen Ingredienzien, sich ebenfalls geschmacklich zu entfalten. So entstehen die berühmten orientalischen Geschmackserlebnisse. Experimentiere selbst – es ist gar nicht so schwer. Du brauchst lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl, dann hast du den Bogen ganz schnell heraus. Du traust dich nicht? Mit einer fertigen Gewürzmischung kannst du dich langsam herantasten, indem du sie nach deinem Geschmack individuell abwandelst.

Tipp: Überrasche deine Gäste, wenn du ihnen das nächste Mal mediterrane, orientalische oder mexikanische Küche servierst. Statt Brot und Butter stellst du an jedem Platz ein Schälchen mit bestem Olivenöl. Daneben platzierst du zweites Schälchen mit einem Mix aus dem Bio Kreuzkümmel gemahlen, Salz, geröstetem weißem Sesam, Pfeffer und hauchfein gehackter frischer Petersilie. Jeder Gast tunkt warme Streifen von geröstetem Brot zuerst in das Öl, danach in die Spezialmischung. Deine Gäste werden begeistert sein! Teste im Vorfeld, in welchem Mischungsverhältnis die Gewürze kulinarisch optimal zusammenspielen. Du kannst auch eine milde und eine scharfe Variante (mit Chiliflocken) anbieten. Übrigens: Als Schälchen eignen sich die kleinen Glas-Untersetzer für türkische Teegläser perfekt.

Vollmundiger Cumin ist wunderbar vielseitig. Diese Gerichte bekommen mit diesem Bio Kreuzkümmel gemahlen ihren besonderen Geschmack:

  • Kısır – türkischer Bulgursalat mit Minze, Petersilie und Salça (luftgetrocknetes, grobes Paprika-Tomaten-Mark) 

  • Hummus – Kichererbsenmus mit Tahin (Sesampaste)

  • Babaganusch – Paste aus gebratenen Auberginen mit Knoblauch und Olivenöl

  • Chakalaka – afrikanische Komposition mit Zwiebeln, Paprika, Karotten, Knoblauch, Meersalz, Chili, Tomaten, Lauch

  • Harissa – scharfe (nord)afrikanische Soße aus frischen Chilis, Knoblauch und Olivenöl

  • indische Currys – von fruchtig-mild bis höllisch scharf, für Fleisch, Fisch und Gemüse 

  • Garam Masala – die indische klassische Mischung in der Tandoori-Gewürzpaste für Fleischgerichte aus dem Ofen

  • Ras el Hanout – der würzig-warme Mix mit Muskat- und Rosenblüten, Galgant, Nelke, Kardamom, Piment, Kurkuma, Zimt, Lorbeer sowie Fenchel 

  • Rührei – mit Tomaten, Knoblauch, Chili, Frühlingszwiebeln und frischem Koriander

  • Falafel – vegane, knusprig frittierte Bällchen aus pürierten Kichererbsen

  • Linsensuppe – mit einem Topping aus Joghurt und gebratenen Zwiebeln

  • orientalische Bratkartoffel-Varianten – mit Koriander, Sesam, Chili und frischer Petersilie

  • Shakshuka – pikant-fruchtige Tomaten-Paprika-Soße mit pochierten Eiern

  • Blumenkohlpuffer – mit Limetten-Joghurt-Soße, ein vegetarisches Gericht des Ottolenghi-Kollegen Sami Tamimi (beziehungsweise dessen Mutter)


Herkunft und Herstellung

Bio Kreuzkümmel gemahlen von Rimoco kommt aus Syrien, das wegen seines idealen Klimas eines der Hauptanbaugebiete ist. Von dort und aus Ägypten stammen die ältesten Samenfunde – sie sollen bis zu 4000 Jahre alt sein. Bereits die alten Ägypter, Sumerer, Griechen und Römer schätzten die speziellen Noten des Cumin. Die Pflanze mit dem botanischen Namen Cuminum cyminum gehört zur Familie der Doldengewächse. Am Ende der circa 20 cm langen, verzweigten Stängel sitzen weiße oder rosa Blütendolden. Sie liefern die grau-grünen sichelförmigen Samen, die unserem Kümmel in Größe und Form ähnlich sehen. Nach der Ernte werden die sorgsam getrockneten Samen entweder direkt verpackt oder bis zum gewünschten Grad gemahlen. Cumin schmeckt und duftet anderes als seine ebenfalls köstlichen Namensvettern: der “normale” Kümmel (Carum carvi) und der Schwarzkümmel (Ranunculales).

Im Gegensatz zu vielen anderen Gewürzen des Orients ist Cumin bei uns noch vergleichsweise unbekannt. Das war wohl mal anders: Wie Zimt, Kardamom, Koriander, Ingwer, Pfeffer & Co. ist er schon im frühen Mittelalter in unseren Regionen bekannt. Seit dieser Zeit taucht er unter den Namen “Chumin”, “Kümich”, “Pfefferkümmel” in vielen überlieferten Texten auf. Immerhin gibt es mehr als 40 Bezeichnungen, von denen einige seit dem achten Jahrhundert bekannt sind.

Rimoco

Die Gewürzmanufaktur im Herzen Saarbrückens

Sie sind ein junges Team von begeisterten Hobbyköchen und Feinschmeckern, das am liebsten an neuen Geschmackskompositionen feilt oder auf den Märkten der Welt neue exotische Gewürze und Kräuter aufspürt.

Zutaten
Bio Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen
BIO - Kennzeichen
Prüfstelle
DE-ÖKO-022
Herkunftsort
EU-Landwirtschaft
 

Bio-Zertifizierung

Verantwortl.Lebensmittelunternehmer
Rimoco Gewürzmanufaktur, Coberi GmbH, Talstr. 48, Saarbrücken, 66119, Deutschland
Rimoco

Die Gewürzmanufaktur im Herzen Saarbrückens

Sie sind ein junges Team von begeisterten Hobbyköchen und Feinschmeckern, das am liebsten an neuen Geschmackskompositionen feilt oder auf den Märkten der Welt neue exotische Gewürze und Kräuter aufspürt.

 
weiter einkaufen
schließen
Login
Neu bei Mondogusto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile genießen.

anmelden
Ihre Vorteile
  • Günstig
    Bestellungen mit Kundenkonto erhalten zusätzlich eine Bonusgutschrift von 5%
  • Gratis
    Genuß-Magazin ab der 10. Bestellung
  • Exklusiv
    Ausgewählte Angebote zum Vorzugspreis nur für registrierte Kunden
  • Praktisch
    Adressdaten müssen nicht mehr eingegeben werden
  • Übersichtlich
    Aktuelle und vergangene Bestellungen einsehen
  • Komfortabel
    Bestellungen mit nur wenigen Klicks wiederholen
  • Schnell
    Direkte Anzeige Ihrer Lieblingsartikel
  • Unverbindlich
    Die Anlage Ihres Kundenkontos ist kostenlos
* Preisangaben inkl. MwSt und ggf. zzgl. Versand.
© 2022 Mondogusto. Alle Rechte vorbehalten.