Logo

Bio Fisch Curry N° 316 von Rimoco, 65 g

BIO
Bio Fisch Curry N° 316 von Rimoco, 65 g
Gewürz:
085-316DGA
65 g
 
7,90 €
(121,54 € / 1 kg)
inkl. 7 MwSt, zzgl. Versand
sofort versandfertig, Lieferzeit: 1-3 Werktage
-
1
+
Beschreibung
Zutaten
Produzent

Bio Fisch Curry N° 316 von Rimoco, 65 g

Du liebst Fisch und bist ein echter Curry-Fan? Dann wirst du das leckere Bio Fisch Curry mit Sicherheit lieben! Mit dieser aromatischen Mischung hat Rimoco ein Gewürz kreiert, das endlich Abwechslung in deine Fischgerichte bringt. Durch die klassisch indischen Komponenten Kurkuma, Ingwer, Kardamom und Senf in Kombination mit Kokosraspeln, Amchur, Zwiebeln und Nelken erhalten Fisch, Garnelen und Meeresfrüchte einen intensiven und würzigen Geschmack. Selbstverständlich kannst du auch mit dem Curry experimentieren und die vielseitige Gewürzmischung in vegetarischen Speisen oder zum Würzen von Fleisch, Tofu und Gemüse verwenden. Wie immer gilt auch hier: Probieren geht über Studieren!

Aromaleicht scharf, würzig, warm, vollmundig
Schärfegrad1 / 5
Würzt perfektFisch, Garnelen, Fleisch, Gemüse, Meeresfrüchte
Typisch fürorientalische Küche, vegetarische Küche, asiatische Küche, indische Küche
Beschaffenheitfein

Aroma und Verwendung von Bio Fisch Curry

Die sattgelben Farbe und der feine Geruch von Kurkuma, Zwiebeln, Senf und Knoblauch lassen dir schon gleich beim Öffnen der Dose das Wasser im Munde zusammenlaufen. Die Aromen von Amchur, Kokosnuss, Nelken, Lorbeer und schwarzem Kardamom verleihen der Gewürzmischung zusätzlich eine wunderbare Tiefe und durch fruchtig-pikantes Chili kommt auch eine leichte Schärfe mit ins Spiel. Jeder Fischliebhaber ahnt sofort: Das wird einfach nur köstlich!

Doch wie verwendest du das Bio Fisch Curry? Nun nichts einfacher als das. Du kannst es ganz simpel zum Würzen von gebratenem Fisch, Garnelen oder Meeresfrüchten einsetzen. Dazu reibst du diese einfach mit der Mischung ein und lässt es sanft einziehen oder du verrührst das Curry mit Öl, Limettensaft oder Weißwein zu einer Marinade. Nach einer kurzen Zeit kannst du dann dein Bratgut in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten.

Ganz leicht kannst du dir mit der Mischung auch ein leckeres Kerala Fisch-Curry zaubern. Brate dazu deine Zutaten einfach in einer großen Pfanne oder einem Wok an und lösche sie anschließend mit einer Flüssigkeit ab. Am besten eignet sich hierbei natürlich Kokosmilch, aber ebenso gut funktioniert es mit Wasser, Sahne, Brühe oder Fischfond. Anschließend gibst du dein Gemüse, Kartoffeln, Linsen oder Kichererbsen hinzu. Würze das Ganze mit dem Bio Fisch Curry und erlebe ein herrlich aromatisches und leicht scharfes Geschmacksfeuerwerk!

Doch das ist noch längst nicht alles, denn wie immer gibt es noch viele andere kulinarische Einsatzmöglichkeiten. Teste das wunderbare Gewürz gerne auch rein vegetarisch und verpass deiner nächsten Tofu-Bowl oder Quinoa-Pfanne einen aufregend neuen Geschmack. Bereite dir ganz flott einen spannenden Dip zu oder streue es über einen Grillkäse. Für weitere schmackhafte Varianten verwende einfach mal zartes Hähnchenbrustfilet, würziges Lamm oder zartes Kalbfleisch statt Fisch & Co. So sorgst du immer wieder für köstliche neue Kombinationen und begeisterte Gäste!

Das solltest du bei der Verwendung von Bio Fisch Curry beachten

Am besten verwendest du das Bio Fisch Curry mit etwas Flüssigkeit. Beim klassischen Eintopf ist dies durch die Soße ohnehin gegeben und das Gewürz darf dabei auch gerne über einen längeren Zeitraum mitköcheln. Um einen kleinen Akzent zu setzen und die säuerliche Note des Amchur noch einmal final herauszukitzeln, kannst du auch kurz vorm Servieren eine zusätzliche Prise Curry über deine Gerichte streuen.

Beim Anbraten hingegen solltest du etwas vorsichtiger sein: Wenn du es trocken verwendest, achte darauf, dass es gut eingezogen ist, bevor du deinen Fisch ins nicht zu heiße Fett deiner Pfanne gibst. Am besten verwendest du das Gewürz einfach als Marinade mit etwas Öl oder Limettensaft angerührt. So können die feineren Bestandteile nicht verbrennen und seine wunderbaren Aromen werden so auch besser aufgenommen.

Was bedeutet Curry und welches sind die beliebtesten Mischungen?

Woher der Begriff „Curry“ stammt, ist bis heute nicht ganz geklärt. Die indische Sprache kennt das Wort „Kari“, das für Pfeffer oder Speisen, die mit Pfeffer gewürzt sind, steht. Da Indien das Mutterland der Currys und Pfeffer in den meisten Currys ein Hauptbestandteil ist, kann es durchaus hiervon abgeleitet sein. Doch auch der englische Begriff „Curry“ kann Namensgeber für die vielseitigen Gewürzmischungen sein. Er steht für eine Form der Zubereitung von Speisen, bei der verschiedene Zutaten kombiniert werden und beschreibt somit nicht nur die Gewürzmischung, sondern auch die meisten Curry-Gerichte.

Tatsächlich gibt es unzählige Varianten. So hat in Indien jede Familie ihr eigenes Rezept, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Zu den beliebtesten indischen Currys zählen Aloo Gobi, Vindaloo und das Kerala Fischcurry. Wogegen in Thailand sowohl das grüne, rote und gelbe Thaicurry als auch das warm würzige Massaman Curry quasi in aller Munde sind.

Sicherlich kennst du auch bereits die leckeren Masala-Mischungen Garam Masala und Tikka Masala. Im Gegensatz zu Curry haben Masalas einen geringeren Kurkuma-Anteil und sind daher dunkler. Meist gibt man diese auch gegen Ende des Kochvorgangs hinzu. Die Basisgewürze spielen jedoch fast immer in der gleichen Liga und werden von Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma gebildet.

Allen gemeinsam ist aber ihre unglaubliche Vielseitigkeit. Denn geschnittenes Gemüse oder Fleisch in etwas Kokosmilch mit einer Curry- oder Masalamischung aufgekocht, ist immer ein Genuss. Aber du kannst die Mischungen auch zum Marinieren von Tofu, Tempeh, Grillgemüse oder Fleisch verwenden. Oder würze deine Eintöpfe aus Kichererbsen, Linsen, Bohnen oder Sprossen mit den köstlichen Currys und entdecke immer wieder ein neues und spannendes Geschmackserlebnis!

Habt ihr noch einen Tipp?

Beim Grillen ist eine Curry-Butter natürlich ein absolutes Highlight! Dazu einfach zwei bis drei Teelöffel der Mischung unter ein zimmerwarmes Stück Butter rühren und bis zum Servieren kühl stellen. Würze damit deinen gegrillten Fisch oder bestreiche geröstetes Brot damit. Einfach indisch lecker!

Rimoco

Die Gewürzmanufaktur im Herzen Saarbrückens

Sie sind ein junges Team von begeisterten Hobbyköchen und Feinschmeckern, das am liebsten an neuen Geschmackskompositionen feilt oder auf den Märkten der Welt neue exotische Gewürze und Kräuter aufspürt.

Zutaten
Kokosraspeln, Senfpulver, Zwiebeln, Ingwer, Kurkuma, Meersalz, Chili, Ceylon Zimt, Knoblauch, Amchur, Schwarzer Kardamom, Nelken, Lorbeerblätter
BIO - Kennzeichen
Prüfstelle
DE-ÖKO-007
Herkunftsort
EU- / Nicht-EU-Landwirtschaft
 

Bio-Zertifizierung

Verantwortl.Lebensmittelunternehmer
Rimoco Gewürzmanufaktur, Coberi GmbH, Talstr. 48, Saarbrücken, 66119, Deutschland
Rimoco

Die Gewürzmanufaktur im Herzen Saarbrückens

Sie sind ein junges Team von begeisterten Hobbyköchen und Feinschmeckern, das am liebsten an neuen Geschmackskompositionen feilt oder auf den Märkten der Welt neue exotische Gewürze und Kräuter aufspürt.

 
weiter einkaufen
schließen
Login
Neu bei Mondogusto?
Jetzt kostenlos registrieren und zahlreiche Vorteile genießen.

anmelden
Ihre Vorteile
  • Günstig
    Bestellungen mit Kundenkonto erhalten zusätzlich eine Bonusgutschrift von 5%
  • Gratis
    Genuß-Magazin ab der 10. Bestellung
  • Exklusiv
    Ausgewählte Angebote zum Vorzugspreis nur für registrierte Kunden
  • Praktisch
    Adressdaten müssen nicht mehr eingegeben werden
  • Übersichtlich
    Aktuelle und vergangene Bestellungen einsehen
  • Komfortabel
    Bestellungen mit nur wenigen Klicks wiederholen
  • Schnell
    Direkte Anzeige Ihrer Lieblingsartikel
  • Unverbindlich
    Die Anlage Ihres Kundenkontos ist kostenlos
* Preisangaben inkl. MwSt und ggf. zzgl. Versand.
© 2022 Mondogusto. Alle Rechte vorbehalten.